Klopf Kongress 10.-16.Juni 2021

Heute ist bereits der letzte Tag von unserem Klopf Kongress -  es waren soooo viele sehr bereichernde Beiträge.

Und wenn du magst sehen wir und am 20.06.21   11 Uhr   zum Anschluss Livestream - ich bin auch dabei und freue mich auf dich!

Unser diesjähriges Thema lautet "Krisen überwinden".
An 7 Tagen bekommst du exklusive Interviews mit unseren Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern, die dir mit Gedanken, Anregungen und mit konkreten Klopfübungen helfen mit den Herausforderungen der einzelnen (möglichen) Phasen einer Krise umzugehen.


 


Online-Klopf-Kongress 2021 zum Thema "Krisen überwinden"

Tag 1 – Eine Krise bahnt sich an

Etwas in deinem Leben fühlt sich nicht mehr stimmig an. Vielleicht bist du dir bewusst, dass du etwas ändern solltest, aber du möchtest nicht so genau hinsehen. Oder du denkst dir, dass es noch Zeit hat. Es erscheint noch weit weg und die Annehmlichkeiten und liebgewonnenen Gewohnheiten in deinem Leben möchtest du nicht aufgeben.

Tag 2 – Der Umbruch

Das, was bisher bekannt und gewohnt war in deinem Umfeld, verändert sich. Du veränderst dich. Das "Neue" steht gewissermassen vor der Tür und der nächste Schritt ist unvermeidlich. Wie behältst du deine Ruhe? Wie gelingt es dir, diesen Schritt zuversichtlich und voller Energie zu gehen?

Tag 3 – In der Krise

Du fühlst dich schlecht. Du siehst nicht vorwärts, aber zurück geht es auch nicht. Es fühlt sich an, als ob du in einem Tunnel steckst und weder nach vorne, noch rückwärts ein Licht zu entdecken ist.

Tag 4 – Die Hoffnung auf eine Lösung - Das Licht am Ende des Tunnels

Du siehst endlich Licht am Ende des Tunnels. Ein Ausweg, eine Lösung, etwas Neues lässt sich erahnen. Jetzt geht es darum, die Gedanken zu beruhigen, sich die eigenen Ressourcen bewusst zu machen und den Mut aufzubringen, auf das Neue, noch Unbekannte loszugehen.

Tag 5 – Das Neue begrüssen - Einen Ausweg gehen

Die neue Vision festigt sich und ist klar für dich. Jetzt braucht es Energie, Fokus und Durchhaltevermögen, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Tag 6 – Loslassen der Erfahrungen

Die Krise ist überwunden, der Umbruch ist gelungen. Verarbeiten und Loslassen belastender Emotionen und Erfahrungen helfen dir für deine emotionale Freiheit

Tag 7 – Was habe ich gelernt

Reflektieren und den neuen Standort festigen


 


Du kannst dir bereits jetzt das Klopf-Kongress-Paket zu einem reduzierten Preis sichern.
Klicke auf den Button und erfahre mehr darüber.


 


Wenn du die Wartezeit bis zum Start am 10. Juni verkürzen möchtest, laden wir dich herzlich ein, auf der Facebook-Seite "Klopfkongress" in den Beiträgen zu stöbern. Hier kannst du auch deine Fragen rund um das Klopfen stellen


Wir freuen uns auf dich
Die Klopfkongress-Organisatorinnen

Christine Riemer-Mathies und Sabine Rösner
Tag 1 – Eine Krise bahnt sich an

Etwas in deinem Leben fühlt sich nicht mehr stimmig an. Vielleicht bist du dir bewusst, dass du etwas ändern solltest, aber du möchtest nicht so genau hinsehen. Oder du denkst dir, dass es noch Zeit hat. Es erscheint noch weit weg und die Annehmlichkeiten und liebgewonnenen Gewohnheiten in deinem Leben möchtest du nicht aufgeben.
 

 

Manchmal spüren wir, dass eine Veränderung nicht mehr aufzuhalten ist. Aber vielleicht wollen wir die Zeichen nicht sehen. Warum das so ist, wie du damit umgehen kannst und wie du eine grössere Krise verhindern kannst, darüber sprechen unsere Gesprächspartner am ersten Kongresstag.

Hier stellen wir sie dir vor:

Sonja Sannert
"Widerstand zwecklos"


Sonja Sannert erzählt uns, wie man inneren Widerstand nicht nur in Krisenzeiten beklopfen kann. Außerdem berichtet sie uns von ihrer eigenen Krise, was sie damals empfunden hat und wie sie diese gemeistert hat.

Sonja Sannert kennenlernen

Christina Pielken
"Packe deinen Methodenkoffer - DU HAST DIE WAHL"


Sie erzählt uns, was für Möglichkeiten es im energetischen Kontext gibt und wie man seelischen Ballast wandeln darf. Sie hat folgende Vision: "Es darf auch leicht gehen."

Christina Pielken kennenlernen


Betty Otter
"Was Aufschieberitis mit einer Krise zu tun hat"


Unangenehmes schieben wir gerne auf die lange Bank. Betty spricht darüber, warum das keine gute Lösung ist und wie du deinem Hang zum Aufschieben begegnest.

Betty Otter kennenlernen

Christine Riemer-Mathies
"Auch nach der Scheidung gibt es noch ein Leben"

Christine berichtet über darüber, wie ihre Scheidung ihr Leben verändert hat.

Sabine Rösner
"Mit Achtsamkeit ein Burnout verhindern"


Sabine berichtet darüber, was sie aus ihrer Erschöpfung gelernt hat und wie Achtsamkeit ihr dabei hilft, in Ruhe und Kraft zu bleiben.

Sabine Rösner kennenlernen

11. Juni 2021 - Tag 2 - Der Umbruch

Das, was bisher bekannt und gewohnt war in deinem Umfeld, verändert sich. Du veränderst dich. Das "Neue" steht gewissermassen vor der Tür und der nächste Schritt ist unvermeidlich. Wie behältst du deine Ruhe? Wie gelingt es dir, diesen Schritt zuversichtlich und voller Energie zu gehen?
 

 

Über die Herausforderungen dieser Phase haben wir mit diesen Menschen gesprochen.

Hier stellen wir sie dir vor:

Sabine Krusel
"Vom Umbruch zum Durchbruch"


Umbruchphasen können in eine Krise führen. Das müssen sie aber nicht, wenn du verstehst, die Kraft darin zu entdecken und dir den Weg zum Durchbruch zu bahnen.
Sabine Krusel kennenlernen

Monika Richrath
"Ich habe ein neues Lebensgefühl"


Monika Richrath arbeitet mit hochsensiblen Menschen und zeigt einen Weg, wie ein neues Lebensgefühl gelingt.
Monika Richrath kennenlernen
Andrea Christiansen
"Wie Akzeptanz dich frei macht"


Positives nehmen wir gerne an und Unangenehmes lehnen wir ab. Warum uns das Annehmen von allem, was da ist frei macht - und wie das gelingt, darüber spricht Andrea Christiansen.
Andrea Christiansen kennenlernen
 

Stefanie Menz
"WUND-ER-bare Wechseljahre - Geschenk oder Krise"

Nicht nur Frauen, auch Männer erleben die Wechseljahre. Ob wir sie als Geschenk oder als Krise erleben, liegt in unseren Händen. Wie diese Zeit gelingen kann, darüber spricht Stefanie Menz.
Stefanie Menz kennenlernen


Monika Ernst
"Deine beste Freundin bist du - Selbstliebe als Basis für ein glückliches Leben"


Nach einer tiefen Lebenskrise hat Monika die Freundschaft mit sich selbst gefunden - und damit einen Weg aus der Krise in ein erfülltes Leben.
Monika Ernst kennenlernen

12. Juni 2021 - Tag 3 – In der Krise
Du fühlst dich schlecht. Du siehst nicht vorwärts, aber zurück geht es auch nicht. Es fühlt sich an, als ob du in einem Tunnel steckst und weder nach vorne, noch rückwärts ein Licht zu entdecken ist.
 

 

Doch du musst nicht im Tunnel steckenbleiben. Vertraue auf Menschen, die dir die Hand reichen und dir den Weg erhellen. Du wirst es schaffen!

Hier stellen wir dir unsere Gesprächspartner*innen für diesen Kongresstag vor:

Christian Gremsl
"Der Weg aus der Dunkelheit"


Seine eigenen Erfahrungen mit einer schweren Lebenskrise machen ihn zu einem empathischen Wegbegleiter auf deinem Weg aus der Krise. Wobei es darauf ankommt erzählt Christian Gremsl dir im Interview.
Christian Gremsl kennenlernen

Sabine König
"Warum schaffe ich es einfach nicht - Unbewusste Gründe in der Krise stecken zu bleiben"


Welches diese Gründe sein können, warum es uns manchmal so schwer fällt - und wie wir sie überwinden können, darüber spricht Sabine König.
Sabine König kennenlernen

Maya de Vries
"Klopfen in der Krise"


Mitten in einer Krise kann klopfen sehr gut helfen - wenn wir dann daran denken und es auf uns angepasst nutzen. Maya de Vries spricht darüber, warum es oft schwerfällt und gibt dir hilfreiche Tipps an die Hand.
Maya de Vries kennenlernen

Carole Volkart
"Vertrauen finden in der Krise"

Ihre Vision ist es Menschen mit Hilfe von EFT und dem Einsatz ätherischer Öle dabei zu unterstützen, sich selbst so anzunehmen und zu lieben, wie sie sind.
Carole Volkart kennenlernen

Adi Assodri
"Das Nervensystem - Dein Freund und Helfer"


Mit dem Klopfen nehmen wir Einfluss auf unser Autonomes Nervensystem. Wie es funktioniert, das erfährst du bei Adi Assodri. Sie erläutert dir die wichtigsten Elemente der Polyvagaltheorie.
Adi Assodri kennenlernen

Wer dich durch den 4.Kongresstag vom 13. Juni begleitet, erfährst du weiter unten. Lerne unsere Gesprächspartner*innen jetzt schon einmal kennen und bekomme einen ersten Eindruck davon, was sie mit dir teilen werden.

 


13. Juni 2021 -
Tag 4 – Die Hoffnung auf eine Lösung - Das Licht am Ende des Tunnels

Du siehst endlich Licht am Ende des Tunnels. Ein Ausweg, eine Lösung, etwas Neues lässt sich erahnen. Jetzt geht es darum, die Gedanken zu beruhigen, sich die eigenen Ressourcen bewusst zu machen und den Mut aufzubringen, auf das Neue, noch Unbekannte loszugehen.
 

 

Manchmal ist das einfacher gesagt als getan - obwohl wir uns eigentlich nichts sehnlicher wünschen, als dass es uns gut geht.

Diese Gesprächspartner*innen halten Erfahrungen und Inspirationen für dich bereit. Lerne sie jetzt schon kennen:

Karin Hagelin
"Hoffnung nach der Trauer"


Nach dem Verlust ihres ersten Babys durch einen Erbkrankheit fiel Karin in eine Krise. Wie sie wieder zurück zu Hoffnung fand und was ihr dabei geholfen hat, darüber spricht Karin Hagelin im Interview.
Karin Hagelin kennenlernen

Robert Rother
"Was dein Unterbewusstsein mit einer Krise zu tun hat"


Robert Rother spricht im Interview darüber, wie wir uns vieles Unbewusstes wieder bewusst machen können und erklärt, was wir tun können, um besser und intensiver zu leben. Sein Leitmotiv, über das er berichtet und das ihn immer wieder motiviert und antreibt weiterzumachen, ist "Ich bin offen für die optimale Erfüllung meiner Wünsche und Erwartungen".
Robert Rother kennenlernen


Nima Ashoff
"So gewinnst du Zuversicht und innere Ruhe"


Nima Ashoff berichtet von ihrer eigenen Burnout-Krise und was sie dazu gebracht hat, jetzt freier, intensiver und bewusster zu leben, indem sie die Krise als Chance für sich genutzt hat.
Nima Ashoff kennenlernen

Marina Orth
"erliebensWERTE Resilienz - Wenn es kein happy end ist, dann ist es auch nicht das Ende..."

Marina Orth erzählt uns wie gesunde und nachhaltige Veränderung funktionieren kann. Ebenso erfahren wir, wie Resilienz dazu verhilft, um sich in Krisensituationen gewappneter zu fühlen. Sie erzählt von ihrer selbst erlebten Familienkrise und was sie dafür getan hat, um aus der belastenden Situation herauszukommen.
Marina Orth kennenlernen


Und das erwartet dich am 5. Kongresstag
 

 


14. Juni 2021 - Tag 5 – Das Neue begrüssen - Einen Ausweg gehen

Die neue Vision festigt sich und ist klar für dich. Jetzt braucht es Energie, Fokus und Durchhaltevermögen, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.
 

 

Wie du es schaffst, dich nicht von deinem Weg abbringen zu lassen, zu vertrauen und mutig ins Neue zu schreiten, darüber sprechen diese Gesprächspartner*innen am fünften Kongresstag:

Werner Pres
"Visionsklopfen - Die Weisheit meines Herzens"


Die Krise ist überwunden. Wohin geht jetzt unser Weg und unsere Energie? Werner Pres spricht darüber, warum eine Vision so wichtig ist und wie du sie findest und stärkst.
Werner Pres kennenlernen

Sandra Kubig
"Erkenne, dass hinter jeder Krise ein Geschenk für dich liegt"


Sandra Kubig möchte uns dazu motivieren, ein erfolgreiches Leben mit unseren eigenen Potentialen zu führen. Auf der energetischen Ebene haben wir  Einfluss auf alle Bereiche des Lebens und können diese transformieren. Sie erzählt uns von ihrer eigenen Krise und zwar einer Autoimmunerkrankung.
Sandra Kubig kennenlernen

Manuela Csikor
"Wie du Mut und Kraft für die Schritte aus der Krise findest"

Als Herzcoach teilt uns Manuela mit, wie sie ihren eigenen Weg aus einer Gesundheitskrise geschafft hat.
Manuela Csikor kennenlernen
Sandra Rutz
"Jeder Atmenzug zählt"

Sandra Rutz hatte einen Traum, als der Brustkrebs dazwischen kam. Viele Operationen und ein paar Jahre später erfüllte sie sich diesen Traum. Was ihr geholfen hat, erzählt sie in unserem Interview.
Sandra Rutz kennenlernen

15. Juni 2021 - Tag 6 – Loslassen der Erfahrungen

Die Krise ist überwunden, der Umbruch ist gelungen. Verarbeiten und Loslassen belastender Emotionen und Erfahrungen helfen dir für deine emotionale Freiheit
 

 

Damit wir frei und offen für neue Erfahrungen sind, ist das Loslassen der gemachten Erfahrungen sehr wichtig.

Wie das gelingen kann, darüber sprechen wir mit unseren Gesprächspartner*innen am sechsten Kongresstag. Hier kannst du sie jetzt schon kennenlernen:

Regina Herzog-Visscher
"Der Weg aus der Dunkelheit"


Regina Herzog-Visscher ruft zur Selbsthilfe auf und ermuntert uns alle, selbst an sich zu arbeiten. Sie erzählt von ihrer eigenen Krise im beruflichen Kontext und wie sie daran gewachsen ist.
Regina Herzog-Visscher kennenlernen

Kerstin Bachmeier
"Was deine Grosseltern mit deinem Verhalten in einer Krise zu tun haben"


So seltsam es vielleicht klingen mag, die Ängste, Sorgen und Wünsche unserer Grosseltern beeinflussen unser Verhalten heute noch. Warum das so ist und wie wir uns davon lösen können, darüber sprechen wir im Interview.
Kerstin Bachmeier kennenlernen

Stefanie Melz
"Stark, sicher, selbstbewusst durch Loslassen von Ängsten, Trauer, Schuld in Krisenzeiten"


Der Abbau von Ängsten und Unsicherheiten verhilft zum Aufbau von Selbstwert und Selbstsicherheit. Stefanie Melz erzählt uns, wie wichtig das Loslassen ist, um sich selbst zu entfalten und sein eigenes Potential anzunehmen.
Stefanie Melz kennenlernen

Ursula Arn
"Finde den Weg, wie es noch einfacher gelingen kann"

Ursula Arn spricht über 5 Antreiber, 5 Energien und 5 Elemente. Wie du sie in Harmonie bringst, dass du in Ruhe und mit Gelassenheit leben kannst, das erfährst du in unserem Interview.
Ursula Arn kennenlernen


Kontakt

Sabine Krusel

Jörgelstr. 19

45475 Mülheim an der Ruhr

 

Tel: kommt noch

Handy +49 17622549404

 

sabinekrusel@yahoo.com

Sie möchten einen Termin ausmachen?

Bitte den Code eingeben: